Die Ausbildung zum Dachdecker

 

 

 

Der Beruf des Dachdeckers ist interessant und abwechslungsreich.

Nachfolgend haben wir noch ein paar Eckdaten zusammengefasst.

 

Ausführliche Informationen sind bei der Dachdecker-Innung in Kassel erhältlich. Dort gibt es auch eine Lehrstellenbörse sowie eine Liste der Mitgliedsbetriebe.

Darüber hinaus gibt es detaillierte Infos zu den Aufgaben und Tätigkeiten bei der Bundesagentur für Arbeit.

 

 

 

Schulabschluss Es reicht der Hauptschulabschluss, jedoch wäre ein Realschulabschluss von Vorteil.
 
Ausbildungsdauer 3 Jahre
 
Vergütung Die Ausbildungsvergütung im Dachdeckerhandwerk zählt zu den höchsten im Handwerk. Später bestimmt das Können das Einkommen.
 
Weiterbildungs-
und Aufstiegs-
möglichkeiten
 

Geselle, Fachgeselle, Vorarbeiter, Dachdeckermeister, Fachberater, Betriebsleiter oder selbständigen Unternehmer: Es stehen viele Wege nach oben offen. Dachdeckerfachschulen

bieten zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Sie haben Fragen?

Dachdeckermeister

Lewandowski GmbH
Rotdornstr. 23
34323 Malsfeld

(Gewerbegebiet Ostheim)

Telefon: 05661 - 92 90 92 0